Theaterfahrt der Grundschule

 

Die Grundschüler der Schefflenztalschule wollten nicht länger auf den Winter warten und tauchten mit Christian Andersens Märchen „Die Schneekönigin“ voller Begeisterung in ein spannendes Wintererlebnis ein. Am 14. Januar 2014 trafen sich die Grundschüler kurz nach halb neun mit ihren Lehrern am Bahnhof in Oberschefflenz. Die Vorfreude auf das Theaterstück „Die Schneekönigin“, das die Schüler bereits im Vorfeld im Unterricht kennengelernt hatten, war groß. So konnten es die Kinder kaum abwarten, bis kurz vor 9 dann endlich der Zug einfuhr und alle einstiegen. Die Fahrt endete für sie in Heidelberg am Altstadt Bahnhof (früher: Karlstorbahnhof). Von dort ging es dann zu Fuß durch die Altstadt bis zum Heidelberger Theater. Hier durften sich die Kinder auf einem großzügigen Platz im Freien vor dem Theater erst noch einmal austoben und stärken bis dann die Türen für den Einlass geöffnet wurden. Die Platzanweiser zeigten den Schülern und Lehrkräften ihre Plätze. Dann konnte es endlich losgehen. Bereits die ersten Bühneneffekte beim Erscheinen der Schneekönigin beeindruckten alle, ebenso wie die klangliche Untermalung der gesamten Aufführung. Alle Klänge und Geräusche wurden live auf oder neben der Bühne erzeugt. Das zeigte den Schülern, wie man mit einfachen Mitteln wirkungsvoll arbeiten kann.

Das Märchen wurde humorvoll und kindgerecht von 5 jungen Schauspielern  dargestellt, wobei 4 Schauspieler mehrere verschiedene Rollen verkörperten. Die Kinder staunten, wie schnell und gut sich alle verkleiden und umkleiden konnten, sodass tatsächlich der Eindruck entstand, es würde sich um viel mehr Schauspieler handeln. Gut gelaunt spazierten alle gemeinsam nach der Aufführung  zurück zum Altstadt Bahnhof und kamen dann am Nachmittag wieder in Oberschefflenz an.