Unser Engagement

Auf den folgenden Unterseiten möchten wir Sie über die Arbeit des Grundschulfördervereins informieren. Wir geben Ihnen einen Überblick über bereits realisierte Projekte und solche, die uns momentan beschäftigen.

Falls Sie bei dem einen oder anderen Projekt mitarbeiten möchten oder eine gute Idee haben, würden wir uns über eine Nachricht von Ihnen sehr freuen (Email: sciv2000@yahoo.com)

Aktivitäten 2016/2017

Kinder entdecken Gesundes

 

Die Kinder warten gespannt  vor den Türen und schielen neugierig durch die Glasscheibe. Drinnen treffen Lehrer letzte Vorbereitungen. Kurze Zeit später machen sich die etwa 80 Schüler der Grundschule begeistert über das üppige Buffet her. Statt Mathe oder Deutsch zu pauken, knabbern sie an Karotten und Paprikastückchen. Ein ungewöhnliches Bild bietet sich in den Gängen der Schefflenztalschule am Donnerstag, 6. April: Es ist Gesundheitstag. Einen ganzen Vormittag lang geht es darum, was gut für den Körper ist.

Start ist ein gemeinsames, gesundes Frühstück mit allerlei guten Sachen. Unter anderem Obst und Gemüse, gesponsert vom Edeka-Markt Vogt, Naturjoghurt von Campina, Milch, Käse und Butter von Hüttenthaler, Getränke von Letzguß und Brot und Laugengebäck günstig bereitgestellt von der Bäckerei Walter.

Nach der Stärkung folgen mehrere Programmpunkte, die die Klassen durchlaufen. Zum einen gibt es eine Einheit rund ums Obst, angeboten von Katja  Morsch und Verena Büttner, Fachfrauen für bewusste Kinderernährung vom Landratsamt. Wichtig für die Gesundheit ist aber nicht nur richtige Ernährung, sondern auch Bewegung. Deshalb wird ein Herz- Kreislauftraining von Sportlehrerin Elfriede Painer angeleitet. Den letzten Baustein des Gesundheitstages bildet das Thema Sinne. Dazu führt Clemens Ross, Gebietsleiter der KKH, mit den Schülern einen Hörtest durch. Zusätzlich warten bei den Klassenlehrern in den Klassenräumen allerlei Stationen, wo die Schüler ihre Sinne überprüfen und schulen können.

Vier Stunden nach dem Startschuss ist das Buffet ist so gut wie leer. Das Obst-und Gemüse scheint bei den Kindern gut angekommen zu sein – kein Schnitz ist mehr übrig. Die Gänge sind wieder leer, die Schüler schon auf dem Nachhauseweg. Nicht alle. Einer stibitzt sich beim Vorbeigehen noch schnell ein Vollkornbrot, bevor alles weg ist. Der Gesundheitstag war ein voller Erfolg. Schüler und Lehrer sind gleichermaßen zufrieden.

Schefflenztalschule zu Besuch bei der Feuerwehr Schefflenz

 

Nachdem Klasse 4 sich bereits im Unterricht ausgiebig mit der Materie „Feuer“ und „Feuerbekämpfung“ beschäftigt hatte, stand am 03. April 2017 der Besuch des Feuerwehrgerätehauses an. Dort wurden die Kinder mit ihrem Klassenlehrer Herrn Ruppel bei strahlendem Sonnenschein von Gesamtwehrkommandant Herrn Eiffler, Herrn Schreiweis und Herrn Zemelka am Gerätehaus in Mittelschefflenz empfangen. Hier konnten die Kinder in Kleingruppen die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes nicht nur kennenlernen, sondern auch einmal selbst erleben, wie schwer eine Sauerstoffflasche oder eine Feuerwehrbekleidung mit Helm ist. Daneben erhielten die Kinder einen Einblick in den Kommandostand und den Ablauf der Rettungskette. Ebenso wurde jeder Winkel des Einsatzwagens unter die Lupe genommen und erklärt. Für viele Kinder war neben dem „Schulunterricht außer Haus“ sicher auch die Rückfahrt im Löschfahrzeug zur Schule ein besonderer Höhepunkt.

Die Klasse 4 bedankt sich noch einmal herzlich für den Besuch der Feuerwehr bei Herrn Eiffler, Herrn Schreiweis und Herrn Zemelka.

Adventsfeier der Schefflenztalschule - Kinder präsentierten stimmungsvolles Programm

 

Stimmungsvoll wurde Mitte Dezember wieder die Adventsfeier der Grundschule gefeiert: Die Grundschüler zauberten mit ihren Lehrern ein tolles Programm und der GFS bewirtete mit Waffeln, Apfelschorle und leckerem Weihnachtstee.  Es wurde über die vielen gemeinsamen Aktionen berichtet und eindrucksvolle Bilder gezeigt. Ein Highlight war sicherlich auch der Auftritt zweier Zweitklässler am Keyboard und die atemberaubende Show der Zirkus-AG-Kids. Ein insgesamt sehr besinnlicher Abend, der auf Weihnachten einstimmte.

 

Weihnachtsstimmung in der Grundschule

 

Plätzchenduft und Kinderlachen konnte man aus der Schulküche vernehmen, als der GFS am 25. November zur Weihnachtsbäckerei lud. 20 Kinder der Klassen 3 und 4 hatten insgesamt vier verschiedene Sorten gebacken, die jedes Kind dann voller Stolz mit nach Hause nehmen konnte. Zwischendurch wurde gebastelt, gespielt, winterliche Geschichten gelesen und weihnachtliche Ausmalbilder angemalt. Für die Klassen 1 und 2 bot der GFS dann am 1. Dezember einen Bastelnachmittag an. 18 Kinder bastelten eine Adventsuhr, die das Warten auf den Weihnachtsabend nun erträglicher macht. Zur Stärkung gab es Tee und Lebkuchen. Die Kinder waren voller Eifer dabei und hatten wieder viel Spaß. Zu verdanken waren die unterhaltsamen Stunden aber nicht nur den eifrigen Kinderhänden sondern auch den fleißig mitwirkenden Müttern. 

Stein auf Stein...

 

…hieß es im Eulenbau der Schefflenztalschule, als eine große Box mit Lego-Bausteinen auf die Kinder der Schulkindbetreuung wartete. Der GFS e.V. erfüllte einen lang ersehnten Wunsch und spendete der Gruppe gleich … Steine im Wert von … . Die Freude war groß! Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt und die Kinder kamen auf viele tolle Ideen. Voller Stolz sagten sie mit Rakete, Geist und Co. beim Fototermin dem Förderverein „Danke“. Sicher werden sie damit noch viel Spaß haben und beim Spielen vom täglichen Lernen etwas abschalten können. Wir freuen uns, dass wir unser erwirtschaftetes Geld auch in Form solcher Geschenke ausgeben dürfen und damit kleine Wünsche wahr werden lassen können.  Angesichts des bevorstehenden Heiligabends kam bei dieser Geschenkübergabe auch bei uns Weihnachtsstimmung auf. So möchten wir es auch nicht versäumen, allen Schülern, Lehrern, Eltern, GFS-Förderern sowie Lesern des Schefflenzer Boten und vielen mehr eine besinnliche Weihnachtszeit zu wünschen. Genießen Sie die Stunden mit Ihren Liebsten und kommen Sie gemeinsam gesund und kraftvoll ins neue Jahr! Wir freuen uns schon auf die vielen Aufgaben in 2017!

 

Ihr GFS e.V.

Rund herum und hoch hinaus – Neues Spielgerät an der Schefflenztalschule

 

Pünktlich zur Einschulung der neuen Erstklässler am 17. September 2016 konnte auch das neue Spielgerät der Schefflenztalschule freigegeben werden. Der Grundschulförderverein stiftete der Grundschule mit dem bisher erwirtschaftetem Geld ein doppeltes Reck zum Turnen auf dem Pausenhof. Fachmännisch aufgebaut wurde dieses Tage zuvor von den fleißigen Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofs. So konnten die Grundschüler der Klassen 2 – 4 bereits kurz vor und auch während der Einschulungsfeier der Erstklässler das Spielgerät nutzen und neben dem üblichen Feldaufschwung auch mit anderen Klettereien brillieren. Der Grundschulförderverein wünscht den Grundschülern damit viel Spaß und reichlich Abwechslung für die Pause.

Einschulungsfeier am 17.09.2016vom Loslassen und voneinander lernen

 

Die Schüler der Klassen 2 – 4 gaben Einblick in das, was die neuen Erstklässler in der Schule so alles erwartet und begrüßten die Neuankömmlinge, Eltern wie Verwandten in der Aula mit einem fröhlichen Lied. Konrektor Andreas Friedrich hieß alle herzlich willkommen und erklärte, was den heutigen Tag so besonders mache. Solch eine Einschulung ist schließlich ein besonderer Moment, nicht nur für die Kinder. Da muss man gerade als Erwachsener noch viel lernen – auch das Loslassen und Zusehen, wie die Kinder selbstständig werden, gehört dazu. Danach ging es für die neuen Grundschüler in die erste Schulstunde. Zur Stärkung der zurückgebliebenen Eltern bot der Förderverein der Grundschule (GFS) wieder Kaffee und Kuchen an. Eine lange Tafel voller Köstlichkeiten machten das Warten auf die frischgebackenen Schülerinnen und Schüler erträglich. Damit wünschten das Lehrerkollegium, Schülerinnen und Schüler wie auch der Grundschulförderverein der Schefflenztalschule den Erstklässlern einen guten Start in das Abenteuer „Schule“.

Aktivitäten 2015/2016

Quisel macht den Flur bunter

 

Ein Anliegen des Lehrerkollegiums der Grundschule konnte vor kurzem umgesetzt werden. Zusammen mit den Kindern wurden vor einiger Zeit Leitsätze zum Umgang und Lernen in der Schule gebildet, die einen Platz im Flur- für alle sichtbar - finden sollten. Rücksicht nehmen, Selbstvertrauen gewinnen und Freude am Lernen sind einige Punkte, auf die man in der Schefflenztalschule Wert legt. Unter Anleitung von Michael Götz haben Maler-Lehrlinge der JVA Adelsheim Tafeln mit den Leitsätzen gestaltet, Platten und Schrauben stiftete der Grundschulförderverein. Vergangene Woche konnte mit Lutz Tscharf und Florian Painer die Montage organisiert werden. Schwindelfrei mussten schließlich die Monteure auf dem von Hausmeister Armin Walter gebauten Gerüst sein. Doch der Aufwand hat sich gelohnt. „Der Flur wirkt jetzt wirklich ganz anders“, so GFS-Vorsitzende Sandra Civerni. Neben den Leitsätzen hat auch der Quiesel - eine Figur, die die Kinder im Fach Deutsch durch die Grundschulzeit begleitet – ein Plätzchen gefunden und macht das Ganze noch ansprechender und bunter. Die Platten drängen das Grün der Wand etwas in den Hintergrund und lassen den Flur harmonischer wirken. Der Grundschulförderverein dankt den vielen Beteiligten und wünscht den Kindern der Grundschule damit eine farbfrohe Schulzeit.

Wissensmagazin Juri

 

Im Januar wurde an jedes Kind das kostenlose Wissensmagazin „Juri“ verteilt. Dieses Magazin wird jährlich vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) herausgegeben und soll den Grundschülern einen Einblick in die Luft- und Raumfahrtindustrie geben. Es vermittelt Wissen, enthält aber auch spannende Rätsel und tolle Bastelanleitungen.

Zuschuss zur Theaterfahrt

 

Eines der Ziele des Grundschulfördervereines ist die Bezuschussung der Theaterfahrten. In diesem Jahr mussten die Kinder nicht weit fahren: am Mittwoch den 27. Januar 2016 ging es nach Mosbach in die Alte Mälzerei. Aufgeführt wurde das Theaterstück „Das doppelte Lottchen“ von der Badischen Landesbühne. Der Förderverein hat hierzu für jedes Kind 2€ übernommen.

Bewirtung des Schefflenzer Bürgerempfangs 2016

 

Am XX. Januar 2016 stand der Fördererein vor einer ganz besonderen Herausforderung! X00 Gäste sollten beim Bürgerempfang der Gemeinde Schefflenz bewirtet werden. Die Aufregung im Vorfeld war groß, aber die Aufgabe konnte souverän gemeistert werden. Es ist eine schöne Geste der Gemeinde, dass sie diese Bewirtung an die örtlichen Fördervereine vergibt, die dadurch die Gelegenheit haben, Gelder zu erwirtschaften, um ihre Vereinsziele weiter voranzutreiben.

Überraschung bei der Schneewanderung

 

Am 21. Januar 2016 war es endlich soweit: es lag richtig toller Schnee und die komplette Grundschule machte sich zu einer Schneewanderung auf. Die Kinder hatten viel Spaß dabei und groß war ihre Freude, als sie plötzlich an der Reithalle den Förderverein entdeckten. Dieser wartete auf die Kinder mit Punsch, Wasser und Laugenstangen. Die Kinder genossen diese Pause und sind dann gestärkt und gut gelaunt zurück an die Schule gelaufen.

Adventsfeier mit Jahresrückblick 2015

 

Am 15. Dezember 2015 war es dann wieder soweit, der stimmungsvollste Tag im ganzen Schuljahr war da: die Adventsfeier der Grundschule. Mit viel Liebe und Engagement hatten die Schulkinder mit ihren Lehrern tolle Beiträge einstudiert und voller Stolz aufgeführt. Abgerundet wurde das Programm auch in diesem Jahr wieder vom Förderverein mit einem Waffelverkauf. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an all die Eltern, die sich bereit erklärt hatten, Waffelteig herzustellen und zu spenden. Außerdem hat sich der Förderverein in diesem Jahr etwas Neues einfallen lassen: da das Jahr über sehr viele gemeinsame Aktionen mit den Kindern stattgefunden haben und dabei eindrucksvolle Bilder entstanden sind, hat der Verein einen Jahresrückblick in Form einer Bild-Präsentation gezeigt. Dabei war sehr schön zu erkennen, wie sehr sich der neugegründete Verein schon in das Schulleben integrieren konnte und wieviel Spaß die Kinder bei den einzelnen Projekten hatten.

 

Bundesweiter Vorlesetag

Auch in der Schefflenztalschule wurde vorgelesen!

Der Grundschulförderverein der Schefflenztalschule hat die Grundschüler am vergangenen Freitag zu einem ganz besonderen Erlebnis eingeladen! Am Tag des „Bundesweiten Vorlesetages“ – einer gemeinsamen Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung – fanden sich die zusammen, die Spaß am Vorlesen hatten. So auch Sandra Civerni und Dorothea Kolbe vom GFS wie auch ehrenamtliche Lesepaten. Hier gilt unser Dank besonders Brigitte Egolf und Gerhard Frey für die Unterstützung. Somit konnte jeder der vier Klassen eine eigene Geschichte vorgelesen werden und die Kinder durften einfach nur zuhören.

Aber nicht genug: Zuvor erwartete die Kinder auch ein gesundes Frühstück, das der Förderverein für sie vorbereitet hatte! In der großen Pause stand im Musikzimmer ein Buffet mit allerlei gesunden Leckereien zur Stärkung bereit. Danach ging es dann mit den Vorlesern in die Klassen zum Zuhören und Staunen.

Dieses klassenübergreifendes Projekt war ein riesen Erfolg: spannende Geschichten und wertvolle Köstlichkeiten waren ein Volltreffer. Hier auch ein Dank an den Edeka-Aktiv-Markt Vogt für den leckeren Joghurt und an die Firma Gätschenberger & Arnold für die knackigen Äpfel, die uns gespendet wurden. 

 

Einschulungsfeier 2015  – ein bewegender Tag für Jung und Alt

 

So manches Elternteil musste sicher mit den Tränen ringen, als die Kinder am 19. September zu Erstklässern wurden. Spätestens beim Lied „Ein Hoch auf Euch“, das die Kinder der Klassen 2-4 zum Abschluss vorgetragen haben, wurde klar: heute ist ein besonderer Tag. Danach ging es für die frischgebackenen Schüler in die erste Schulstunde. Zur Stärkung der zurückgebliebenen Eltern bot der Förderverein der Grundschule (GFS) wieder Kaffee, Kuchen, Muffins und auch Herzhaftem an. Eine lange Tafel voller Köstlichkeiten lud zum Verweilen ein.

Internetauftritt auf der Homepage der Schefflenztalschule

 

Um unsere Mitglieder und alle Interessierten kontinuierlich mit Informationen zu versorgen, sind wir seit Juni nun auch auf der Homepage der Schefflenztalschule vertreten. Schauen Sie einfach vorbei und informieren Sie sich über unsere aktuellen Aktivitäten. Danke für Ihr Interesse!

 

Neue Hüpfspiele

 

In mehreren schweißtreibenden Stunden wurde ein bunter Hingucker auf dem Schulhof erschaffen. Farbenprächtige Hüpfspiele zieren künftig den Schulhof und laden zum Spielen in der Pause ein. In vielen einzelnen Etappen wurde gepinselt und gesprüht. Nun können die Kinder auf Altbewährtes zurückgreifen: Twister, Himmel und Hölle und einem Duell im Rechts-Links-Hüpfen. Die im Juni aufgebrachten Spiele werden bereits rege von den Kindern angenommen. Ein großes Danke geht hier auch an die Firma Motip Dulpi Color, Haßmersheim, die dem GFS die benötigten Farben spendete.

Präsentation es des Gesamtkonzeptes des Pausenhofs bei der Gemeinde

 

Der Grundschulförderverein will etwas bewegen, neuen Schwung in die Schule bringen. So hat man im Frühjahr 2015 letztlich auch seine Pläne der Gemeindeverwaltung Schefflenz vorgestellt, die schließlich jedes Projekt absegnen muss. Wichtig war es dem Verein dabei, nicht nur ein Projekt vor dem anderen zu nennen, sondern ein ganzheitliches Gesamtkonzept zu präsentieren. Dass dabei nicht alles in einem Jahr umgesetzt werden kann, ist klar. So soll ein Stein auf den anderen gesetzt werden, am Projekt „Schulhof“ auf lange Sicht hin gearbeitet werden. Wichtig sind hierbei auch die Farben, die Verwendung der Materialien und natürlich auch die mögliche Umsetzung durch die vielen Freiwilligen oder die Mitarbeit des gemeindlichen Bauhofs. Im ersten Schritt wurde so für das Jahr 2015 ein neues Klettergerüst wie auch Balancierstangen angeschafft, farbenfrohe Hüpfspiele aufgebracht und der Hinweis auf den Eingang der Grundschule geliefert. Im nächsten Schritt setzt das Team des GFS auf die Umgestaltung der Sitzgelegenheiten und Verschönerung des Brunnens. Kind darf also gespannt sein.  

 

Zuschuss für die Mitmachoper

 

Am 6. Mai 2015 hat sich die Schefflenzhalle in ein Opernhaus verwandelt. Zwei Schauspieler von der Kinderoper Papageno aus Wien erarbeiteten mit unseren Kindern das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofiew mit verteilten Rollen als Workshop. Sie durften eindrucksvoll erfahren, dass klassische Musik nicht nur etwas für Erwachsene ist, sondern auch den Kindern Spaß machen kann. Der Förderverein GFS sorgte für finanzielle Unterstützung, um diesen Workshop realisierbar zu machen.

Fototermin für die zukünftigen Erstklässler

 

Zum Schulanfang gehört auch ein entsprechendes Foto! Dieser Meinung ist auch der Förderverein und daher werden wir künftig als Willkommensgruß ein Klassenfoto für die Schulanfänger spenden. Wir organisieren hierzu einen professionellen Fotografen, der an einem späteren Termin von den Kindern Bilder machen wird. Hier können die Eltern dann auf eigene Kosten natürlich auch Einzelbilder anfordern, die dann später die Ahnentafel der Familie zieren können.

 

Spende der katholischen Frauengemeinschaft

 

Eine Spende in Höhe von 500,-- Euro durfte der Grundschulförderverein von der Katholischen Frauengemeinschaft Unterschefflenz entgegennehmen, die bereits seit 25 Jahren zweimal im Jahr einen Kinderbasar. Der Erlös wird dabei für caritative und soziale Projekte gespendet - beim diesjährigen Frühjahr/Sommer-Basar wurde hierfür der GFS ausgewählt.

Sparda-Impuls- Wettbewerb

 

Dank der großen Beteiligung konnten wir beim Wettbewerb „SpardaImpuls“ insgesamt 1775 Stimmen für das Projekt der Schefflenztalschule, „Zirkus Scheffelini“, sammeln und sind damit auf Platz 33 des Wettbewerbs Sparda-Impuls gelandet. Ein für uns sehr überragendes Ergebnis bei ganzen 343 teilnehmenden Schulen. Insgesamt konnten wir so Fördergelder in Höhe von 1.500 € erwirtschaften, dass nun der eigens gegründeten Zirkus-AG für die Klassen 2-4 zugutekommt. Mit dem Geld können verschiedene Anschaffungen realisiert werden wie z.B. eine Laufkugel, Einräder, Leitern und diverse Jongliergeräte. Auch in die Neugestaltung der Schulflure und des Schulhofes soll Geld fließen, um damit kindgerecht und farbenfroh Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.

 

Bewirtung beim Ateliertag

 

Die Schefflenztalschule stellte sich der Herausforderung, 10 Wochen lang 2 Stunden pro Woche Themen wie Naturwissenschaften kreativ zu erarbeiten – und das klassenübergreifend. Die Kinder der 1.-4. Klasse konnten aus sieben Themen frei wählen, die Lehrer waren dabei mehr Mentor, haben die Kinder bei ihrer Aufgabe begleitet. Am Samstag, 24. Januar 2015 fand dann die Atelierwoche Ihren Höhepunkt. Dass nicht nur singen, sondern auch aktiv lernen Spaß machen kann, konnten die Grundschüler an diesem Tag in mehreren Projektvorstellungen eindrucksvoll beweisen. Eigenverantwortlich zu arbeiten, soziale Kompetenzen zu erlernen und prozessorientiert ans Ziel zu gelangen, war der Hintergrund dieser lehrreichen Wochen. In 20minütigen Vorträgen verteilt auf mehrere Klassenzimmer haben die kleinen Referenten dann ihr Projekt Eltern und Mitschülern vorgestellt und konnten voneinander lernen. Rektorin Gesine Six dankte am Ende den Kindern für ihre eindrucksvollen Vorträge, ihren Kollegen für den Mut, etwas Neues auszuprobieren und zuletzt dem Grundschul-Förderverein für die gelungene Bewirtung der Veranstaltung mit Kuchen und Hot Dogs.

Waffelverkauf bei der Weihnachtsfeier

 

Um auf die besinnliche Zeit einzustimmen, hatten die Grundschüler der Schefflenztalschule zu ihrer Weihnachtsfeier am 16. Dezember eingeladen. Die zahlreichen Zuschauer konnten nach einem stimmungsvollen Abend bei Waffeln und Apfelschorle - denn die Bewirtung übernahm an dieser Stelle der Grundschulförderverein -zufrieden in die restliche Adventszeit entsendet werden.

Logo-Wettbewerb

 

Nach einem eigens dafür veranstalteten Malwettbewerb unter den Grundschülern musste sich unser Team zwischen 35 Einsendungen entscheiden. Eine schwierige Aufgabe, wie sich herausstellte. Und so war die Entscheidung letztendlich auf zwei Entwürfe gefallen, die dann kurzerhand in ein Logo zusammenpasst wurden. So konnten sich gleich zwei Kinder über einen Gewinn freuen: Kira Bischofberger und Nina Bär wussten erst nicht so recht, was ihnen geschah, als sie die Büchergutscheine in Empfang nehmen durften und auch noch auf das Pressefoto mussten. Wir danken allen Künstlerinnen und Künstlern für Ihre Werke.

 

Willkommen in der Grundschule

 

Für viele war es von außen kaum erkennbar, wo sich denn nun der eigentliche Grundschulbereich der Schefflenztalschule befindet. Dank ehrenamtlicher Arbeit durch Förderverein und „Künstler“ Michael Götz konnte aber im Herbst 2014 ein Schriftzug neben dem Eingang der Grundschule aufgebracht werden, der nun künftig die Grundschüler und deren Besucher buchstäblich „Willkommen“ heißt.

Bewirtung bei der Einschulung

 

Im September empfing Schulleiterin Gesine Six 16 Erstklässler zu ihrer Einschulungsfeier, wie auch viele Gäste, Eltern, Großeltern sowie die Klassenlehrerinnen, die künftig den Unterricht der neuen Schüler übernehmen. Darauf folgte ein tolles Programm der Zweit- bis Viertklässler. Mit viel Freude wurden Lieder, Gedichte und sogar eine kleine Zirkusvorstellung vorgetragen. Anschließend fand die erste Unterrichtsstunde mit Frau Leutz im neuen Klassenzimmer statt. Und während man auf die Erstklässler wartete, konnte man die Feier gemütlich bei der Bewirtung durch den Förderverein Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Neugründung des Grundschulfördervereins der Schefflenztalschule e.V.

 

Seit der Gründung im Jahr 1968 haben die Vorstände der Vereinigung der Förderer und Freunde der Schefflenzschule e.V. ihr Engagement der Schefflenztalschule und deren Schüler entgegengebracht – und das selbst, als ihre Kinder die Schefflenztalschule bereits verlassen hatten oder sogar die Enkelkinder diese besuchten. In der vergangenen Mitgliederversammlung am 12. September hatte man sich nun darüber geeinigt, diese ehrenamtliche Aufgabe an ein jüngeres Team mit direktem Draht zur Schule zu übergeben. Es verabschiedeten sich aus der Vorstandschaft Reiner Körner, Karl Eller und Nils Binnig. Neu gewählt wurden: Sandra Civerni, Christian Theobald, Daniela Eberle und als Beisitzerinnen Bettina Freund, Dorothee Kolbe und Sabine Bär. Gezielt auf die Bedürfnisse der Grundschüler einzugehen, ist dem Verein vorrangig. Durch den Sparzwang der Schulen kann nicht jede Anschaffung und jedes Projekt aus öffentlichen Mitteln finanziert werden. Aber oft sind es genau die Projekte, die etwas über den eigentlichen Lehrplan hinausgehen und ihn ergänzen, oder die neu auf dem Markt erschienenen Materialien, die den Schulalltag für die Kinder interessant und spannend machen. Ebenso sollte eine altersgerechte und liebevolle Atmosphäre im Vordergrund stehen, in der sich die Kinder wohl fühlen und dabei unbeschwert wie auch effektiv lernen können. Hier sieht der neu gegründete Förderverein seinen Handlungsschwerpunkt. Angefangen mit einer farbenfrohen Gestaltung der Grundschul-Flure wie auch des Schulhofs will man in ersten Aktionen Wohlfühlatmosphäre schaffen. Der neue Vorstand hofft, dass alle bisherigen Mitglieder genauso engagiert und beherzt beim Verein bleiben und diesen weiterhin unterstützen. In Gesprächen mit der Schulleitung und den Lehrern konnten bereits viele Gedanken zur Umgestaltung und weiteren Vereinsaktivität gesammelt werden. Ein großer Wunsch wäre es natürlich, diese Ideen in schnellen Schritten umsetzen zu können, und so den Kindern der Schefflenztalschule die Grundschulzeit noch abwechslungsreicher und kindgerechter zu gestalten. Bei der Einschulungsfeier am 20. September in der Schefflenztalschule wird sich der Verein das erste Mal vorstellen und die Bewirtung übernehmen.