Beschreibungen der angebotenen AG´s

Im Schuljahr 2011/2012 können die Schüler des Ganztagesbetriebes am Montag Mittag aus folgenden AG´s wählen:

Lauf- und Jogging-AG

 

Im ersten Tertial des Schuljahres 2011/2012 wird montags

in den letzten zwei Stunden(8./9.Stunde) diese AG angeboten. Sie ist für Schülerinnen und Schüler die sich gerne fit halten möchten, oder die Pfunde purzeln lassen wollen. Die AG läuft unter der Leitung von Frau Rupp, die auch selbst aktiv mit läuft, also beste Voraussetzungen. Wir laufen rund um Schefflenz, meist in Wäldern, allerdings nur an warmen oder trockenen Tagen.

An nassen oder regnerischen Tagen laufen wir hauptsächlich auf geteerten Straßen.



Trickfilm- AG

 

  • Vom Einzelbild zur Illusion der Bewegung

  • Trickfilmarten

  • Kameragebrauch und Software

  • Gegenstände animieren

  • Entwurf eines Storyboards

  • Filmideen

  • Gestaltung der Figuren, Kulisse...

  • Herstellen eines Trickfilms

  • Gema-freie Musik einspielen



Film der Trickfilm-AG

AG:Let`s Dance

 

Man nehme Grundschritte aus Aerobic, Hip-Hop, Modern Dance und Latino,

kombiniere sie mit mit ästhetischen Armbewegungen, übe diese bis man sie im Schlafe kann.

Dazu gebe man flotte Musik aus den Charts und man erhält eine eigene Dance-Choreographie.

 

Hast du Lust ?

 

Bei Wem?:E.Painer

 

Wo?: Proberaum Musikcorps oder Musiksaal



Englische Sketche

 

Der Inhalt der AG ist : lesen und üben, darstellen und vielleicht eine Aufführung an der Abschlussfeier der Klasse 9.



AG: Theater


Der Bereich des szenischen Spiels und des Theaters ist sehr breit gefächert. Je nach Interesse der Teilnehmer soll in dieser AG ein gemeinsam ausgewähltes Stück einstudiert und in mindestens einer Vorstellung aufgeführt werden. Dafür müssen die Teilnehmer bereit sein, Texte zu lernen und diese schauspielerisch umzusetzen. Diese AG kann durch die Bühnenbildner und Musiker unterstützt werden.



Kulissenbau

 

Bei der AG Kulissenbau (für die Theater-AG) malen die Schüler Hintergrundbilder, dekorieren den Bühnenraum und bauen Kulissen und Requisiten für die verschiedenen Anlässe.



AG: Objektkunst

 

Inhalte: Bemalen von

   * Mülleimer

   * Wandflächen

   * oder Ähnliches



Vom Streetball zum Basketball in der Schule

 

INHALTE:

 

Auch du kannst ein Dirk Nowitzski sein!

 

Du möchtest dich richtig auspowern?

-Dann bist du hier genau richtig

 

Gemeinsam erlernen wir verschiedene Techniken des Basketballspiels.

 

 

Dribbeln und Passen

 

Korbwurf / Korbleger

Abwehrverhalten/ Freilaufverhalten

Spielform 4:4

Wettkampf / Mannschaftsspiel



Tischtennis


- Ballgewöhnung: tippen, prellen, balancieren

- Koordination mit und ohne Gerät

- Kondition: Rundlauf, Beinarbeit, Schnelligkeit, Kraft

- Grundtechniken: Vorhandkonter,

   Rückhandkonter, Rück- und Vorhandschupf

- Balleimertraining

- Verschiedene Aufschläge: Rück- bzw. Vorhand kurz - lang

- Freies Spiel: Einzel   Doppel