Experimenta - entdecken, erleben, erkennen

Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen verbrachten am 26.03.12 einen erlebnisreichen Tag in der Experimenta in Heilbronn.

 

Unter diesem Leitspruch macht die Experimenta "Naturwissenschaften und Technik" begreif- und erlebbar. Eines steht dabei immer an erster Stelle: Ausprobieren. Lernen bedeutet hier, spielerisch Zusammenhänge entdecken und dabei eigene Interessen und Talente herauszufinden.

Ein kurzer "Film" stimmte die Schüler ein und gab damit den "Startschuss" für die Entdeckungsreise in der Experimenta Ausstellung.

Themenwelten in vier aufwendig inszenierten Themenwelten erlebten die Schüler anhand von 150 interaktiven Experimenten die Bereiche:

 

Energie & Umwelt (E-Werk)

Technik & Innovation (Werkstatt)

Mensch & Kommunikation (Netzwerk)

Mensch & Freizeit (Spielwerk)

 

Eine spannende Entdeckertour für all jene, die schon immer mehr über das Rätsel Zeit wissen wollten.

 

Die Grundstruktur der interaktiven Ausstellung bilden acht thematische Zeit-Räume: Einer Einstimmung folgen Jahrmillionen, Jahrtausend, Jahrhundert, Jahr, Tag, Stunde, Sekunde und Raumzeit mit jeweils spezifischen Fragen, etwa: Welche Phänomene zeigen sich in ihren Wirkungen erst nach Jahrmillionen? Was prägt unsere Lebensspanne als Mensch? Was ist die Basis unserer Zeiteinteilung? Welche Grenzen hat die Wahrnehmung sehr schneller Prozesse? Zum Ausklang wird in der Raumzeit die veränderte Sicht auf Raum und Zeit in Einsteins Relativitätstheorie präsentiert.

 

 Zum Abschluss konnten die Schüler bei einem Stadtbummel den Tag entspannt ausklingen lassen.

 

Vielen Dank auch an dieser Stelle an den Förderverein !!!

Dank der finanziellen Unterstützung unseres Fördervereins, mussten die Schülerinnen und Schüler nur einen kleinen Beitrag leisten.