RP Sieger! Schwimmer erneut im Landesfinale!

Zwei Schwimm-Mannschaften der Schefflenztalschule schafften im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ den Einzug ins Landesfinale

Das erfolgreiche Schwimmteam der Schefflenztalschule

Bei den Schwimm-Meisterschaften des Bereiches Nordbaden wurden in Mühlacker die besten Mannschaften ermittelt. Die Schefflenztaschule war dabei im Wettbewerb WK IV/2 mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft am Start. In diesem Wettbewerb sind die Jahrgänge 1999 und jünger vertreten. Seit drei Jahren ist dieser Wettbewerb in veränderter Form ausgeschrieben. Anders als bei den Wettbewerben der älteren Jahrgänge werden im WK IV nur Staffeln geschwommen. Neben der üblichen Freistil- und Bruststaffel ergänzen eine Beinschlag- und eine Koordinationsstaffel diesen Wettbewerb. Den Abschluss bildet eine Dauerschwimmstaffel in der sechs Schwimmer innerhalb von fünf Minuten möglichst viele Bahnen zurücklegen müssen.

 

Die Jungenmannschaft in der Besetzung Julian Amend, Fabian Ganske, René Hauck, Lukas Rienessl, Daniel Becker, Kevin Brommer, Jermain Golasz, Timo Ganske, Philipp Wulfrath und Jack Petrusan zeigte sich dabei von ihrer besten Seite und beherrschte den Wettkampf von Beginn an. In allen Einzelwettbewerben war sie der Konkurrenz deutlich überlegen und qualifizierte sich als Vertreter für das RP-Karlsruhe für das Landesfinale.

 

Die Mädchenmannschaft hatte es bei ihren Wettkämpfen etwas schwerer. Zum Erreichen des Landesfinales mussten sich die Mädchen mächtig anstrengen. Aber Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung – in der Besetzung Theresa Haaf, Emine Kießling, Jennifer Popp, Sabrina Rusezki, Franziska Philipp, Vivien Frosch, Samantha Pellenus, Isabel Bowel, Cornelia Bich und Alina Meyer – gelang es ihnen die Konkurrenz auf Distanz zu halten und die Zeiten aus dem Kreisfinale nochmals zu verbessern. Am Ende war die Freude bei beiden Mannschaften und ihren Betreuern Tina Hess und Oliver Scheicher groß das angestrebte Ziel – Teilnahme am Landesfinale – erreicht zu haben.