40-jähriges Dienstjubiläum von                 Rektorin Gesine Six

Ein 40-jähriges Dienstjubiläum ist nicht selbstverständlich und schon gar nicht alltäglich. Aber unbedingt aller Ehren wert. Deshalb kam Uwe Wurz vom Staatlichen Schulamt Mannheim am letzten Schultag zur Schuljahresabschlusskonferenz an die Schefflenztalschule. Neben Elfriede Painer, die Glückwünsche im Namen des Lehrerkollegiums aussprach, gratulierte er Gesine Six zu 40 Jahren im Amt und dankte ihr für ihren Einsatz.

Als Schulleiter(in) hat man in seinem Alltag mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Für Gesine Six, die seit 2000 an der Schefflenztalschule und seit 2006 Schulleiterin ist, kommen mit einer Grund- und Werkrealschule an drei Standorten noch einige außergewöhnliche hinzu. „Es sind gewaltige Zahlen in Summe, wenn man dies statistisch aufarbeitet“, so der Schulrat. „Allein die Anzahl an korrigierten Klassenarbeiten und Zeugnisnoten, die man da bewältigt hat.“ Es sind natürlich auch viele Entscheidungen und eine große Verantwortung, mit denen man es zu tun hat, weiß auch das Kollegium. Umso erfreulicher, dass Gesine Six nach so vielen Jahren noch voller Tatendrang und bei guter Gesundheit jeden Tag diese Anforderungen meistert.

Für diese Leistung brauche man viel Standvermögen und Durchhaltewillen – vergleichbar mit einem Langstreckensportler, meint Wurz. Da träfe die Bezeichnung „Helden des Alltags“, die Bundespräsident Horst Köhler einst für Lehrer formuliert hat, auf Gesine Six in jedem Fall zu.