Großes Event auf dem Sportplatz in Mittelschefflenz am 30.06.2015

Die Sportlehrerinnen und Sportlehrer der Schefflenztalschule planten einen gemeinsamen Sporttag aller 3 Standorte Schefflenz, Seckach und Billigheim für die Werkrealschülerinnen und Werkrealschüler der Klassen 5 bis 10. Mit dem Zug bzw. dem Bus angereist traf man sich auf dem Sportplatz in Mittelschefflenz, wo am Vormittag die Bundesjugendspiele der Leichtathletik durchgeführt wurden. Je nach Alter der Schüler wählten sie aus 4 Bereichen - Kurzstrecke, Langstrecke, Sprung und Wurf - im Vorfeld ihre Disziplinen aus. Bei einer gemeinsamen Mittagspause, in der die SMV Getränke, heiße Würstchen und Laugenbrezeln angeboten hatte, konnte man sich wieder stärken. Anders als im letzten Jahr, wo am Nachmittag ein Fußball- und Völkerballturnier statt fand, entschloss man sich kurzfristig, aufgrund der tropischen Temperaturen, den Nachmittag im Schwimmbad in Schefflenz zu verbringen. Zum Abschluss des Sporttages wurde auch die Siegerehrung der BJS dort durchgeführt.

 

Folgende Schülerinnen und Schüler aus den einzelnen Klassen erhielten eine Ehrenurkunde:

 

Klasse 6a:       Anton Isaev, Paul Knoll 

 

Klasse 6b:       Andreas Gretschanjuk, Christian Schneider

 

Klasse 7a:      Vanessa Ebert, Laura Eiffler, Janina Schmitt

 

Klasse 7b:      Ileyda Koca, Robin Gumpert, Niklas Ripperger

 

Klasse 8a:      Luca Buccella

 

Klasse 8b:      Janine Hetzler, Lee Marvin Guldi

 

Klasse 9b:      Fabian Ganske, Dogan Alkin

 

 

Die 8 punktbesten Schülerinnen und Schüler werden am Montag, den 20. Juli 2015 im Buchener Frankenlandstadion bei den Finalkämpfen der Schulen des Altkreises Mosbach und Buchen die Schefflenztalschule vertreten.

Besonders bedanken möchten wir uns beim Bauhof Schefflenz für die tolle Vorbereitung des Sportplatzes, beim SV Schefflenz für die Benutzung des Sportheimes, der SMV für die leckere Bewirtung und natürlich bei allen Helferinnen und Helfern des Kollegiums der Schefflenztalschule, die diesen erfolgreichen Sporttag erst möglich gemacht haben.