Markus Hebestreit der künftige „Motor der Schefflenztalschule“

Einige Monate musste Herr Markus Hebestreit auf seine offizielle Amtseinführung warten, bis er nun endlich die Belange der Schefflenztalschule als Schulleiter offiziell steuern durfte. Am 28.02.18 wurde Herr Hebestreit bei einem feierlichen Festakt in einem ehrenwürdigen Rahmen unter Beteiligung vieler Gäste in der Aula der Schefflenztalschule in das Amt des Schulleiters eingeführt.

 

Mit einem selbstgedichteten und lautstarken Liedbeitrag unter dem Namen „Schefflenztal-Hymne“ der gesamten Grundschüler wurde unter Leitung der Grundschullehrerinnen die Gäste musikalischen in die Veranstaltung eingestimmt.

 

Schon in der Begrüßung von Herrn Lehrer Torben Köpfle, der anstelle des krankheitsbedingten Ausfalls von Herrn Konrektor Friedrich durch das Programm führte, wurde deutlich, wie intensiv und engagiert Herr Hebestreit die diversen Aufgabenfelder der Schule im Blick hat. Herr Köpfle lobte dabei seine vielfältigen Einsatzbereiche, in denen er in den letzten 2 Jahren an der Schule aktiv mitgearbeitet hatte und wie wichtig ihm dabei diese Schule war. Es wurde schnell deutlich, dass er nicht nur gerne im Technikraum Motoren zum Laufen antreibt, sondern viel mehr auch die Belange der Schule im Fokus hat und diese zum Laufen bringen möchte. Abschließend wünschte Köpfle ihm alles Gute für die anstehenden Herausforderungen und sagte: „Ab heute darfst du der Motor unserer Schule sein, der den Takt angibt und gemeinsam mit uns Lehrern die Schule antreibt.“

Nach einem weiteren Liedbeitrag des Grundschulchors unter der Leitung von Herrn Bundschuh zeigte Schulamtsdirektor Wurz den beruflichen Werdegang von Herrn Hebestreit auf. Als Quereinsteiger, habe er mannigfaltige Berufserfahrungen, auf die er sicherlich oft in seinem neuen Beruf zurückgreifen kann. Gerade aufgrund der Qualifikationen seines vorherigen Berufs als Anwalt, könne er im Arbeitsalltag von diesen Kenntnissen über alle rechtlichen Fragen profitieren.

Auch seine Schulleiterbeurteilungen zeigten, dass Hebestreit viele notwendige Kompetenzen mitbringt, die für dieses Amt notwendig seien. Zudem lobte er sein Empathievermögen den Kollegen, Eltern und Schülern gegenüber. Herr Wurz wünschte ihm noch ein gutes Händchen für die bevorstehenden Aufgaben, sowie auch ein Stück Gelassenheit, die manche Situation erfordern.

Unter großem Applaus überreichte der Schulamtsdirektor dem neuen Rektor die „Bestellungsurkunde“.

Ein Klavierstück von Anton Müller der Klassenstufe 9 leitete zum Vortrag von Herrn Bürgermeister Houck über. Er stellte im Namen der drei Standorte für Herrn Bürgermeister Diblik und Herrn Bürgermeister Ludwig die Bedeutung der Bildungseinrichtungen im Schefflenztal dar und wies darauf hin, wie wichtig es sei ein Angebot an Bildung für die drei Gemeinden zu gewährleisten. Gerade mit dem sich von anderen Schulen abgrenzendem Profil der Werkrealschule und der damit verbundenen besonderen beruflichen Orientierung, die ein Hauptanliegen der Schefflenztalschule ist, spielt diese Schulart eine wichtige Rolle in der umliegenden Bildungslandschaft. Herr Bürgermeister Houck gab am Ende seines Vortages demnach Herrn Hebestreit „Hausaufgaben“ mit auf den Weg, die insbesondere darauf abzielen die Schule interessant und wettbewerbsfähig zu machen. Durch den politisch gewollten Konkurrenzkampf der Schulen, sei es unabdingbare alltägliche Arbeit die Schule in der Öffentlichkeit zu „vermarkten“.

Es folgten im weiteren Verlauf die Grußworte vom örtlichen Personalrat Herrn Bernhard Edin, dem kirchlichen Vertreter Herrn Schwarz den Schulleitern der umliegenden Schulen Frau Bechle, Frau Hampe, Frau Knoll-Baur, Frau Herold-Schmidt, Herr Hess der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Bertsch, sowie den Schülersprechern Niklas Ripperger und Paul Knoll.

Eine beeindruckende sportliche Darbietung zeigten Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8,9,10, die bei Ihrer Tanz-Turnshow tolle Übungen und Tanzeinlagen vorführten.

Das komplette Lehrerkollegium schloss sich der sportlichen Atmosphäre an und präsentierte sich bei seinem Beitrag „Marathon“ in Turnschuhen auf der Bühne. Da Herr Hebestreit in seiner Freizeit gerne seine Turnschuhe für Marathonläufe schnürt, verglich Kollegin Corina Kiefer die Gefühlswelten und Emotionen eines Läufers vor, während und nach eines Laufes mit der Situation, die auf Herrn Hebestreit in den letzten Monaten hinsichtlich der Schulleitungsaufgaben auch zukamen. Fragestellungen wie:“ Schaff ich das?; „Was kommt da wohl auf mich zu?“ begleiten einen künftigen Schulleiter bestimmt auch im Zuge einer Amtseinführung. Passend dazu überreichten seine Kollegen ihm mit den Worten “Wir gehen mit dir mit!“ die Anmeldung zum Frankfurtmarathon im Oktober.

Nun waren alle gespannt auf die Worte des neuen Schulleiters Markus Hebestreit. Dieser ging nach Dankesworten an die Redner und Beteiligten der Feier zu seiner Amtseinführung auf die gegenwärtige Situation der Schule und Zukunftsperspektiven aus Schulleitungssicht ein. Das Themenspektrum reichte vom Schulobstprogramm der Grundschule bis hin zur Berufseinstiegsbegleitung in den Abschlussklassen der Werkrealschule. Als roter Faden zog sich durch die Rede die Erkenntnis und der Anspruch, dass Schule im Schefflenztal vom Engagement aller Beteiligten lebt, insbesondere auch von Eltern, die sich an schulischen Gremien beteiligen, Unternehmen, die Bildungspartnerschaften begründen, Gemeinden, die mit vorbildlicher Unterstützung Gebäude und Infrastruktur schaffen und nicht zuletzt durch ein Lehrerkollegium, das hinter dem Konzept der Schule steht und auch in schwierigen Zeiten im gemeinsamen Interesse des bestmöglichen Bildungserfolges für jede Schülerin und jeden Schüler zusammenhält. Der neue Schulleiter konnte seine Profession als Geschichtslehrer nicht ganz verbergen und stellte Gegenwartsbezüge zur Bildungskonzeption Platons in dessen berühmten Höhlengleichnis her um kurz darauf – in der Schule müsse man immer mit Unvorhergesehenem rechnen - auf die Rolle des Krümelmonsters aus der Sesamstraße als Vorbild für Kinder bei der Kontrolle ihrer Impulse einzugehen.

Abgerundet wurde die Feierlichkeit mit einem weiteren Klavierstück von dem Schüler Richard Huck aus Klasse 9b. Herr Hebestreit lud alle Gäste danach zu einem großen Buffet ein, welches in Eigenregie der Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Lehrerin Lisa Folhoffer der Schefflenztalschule vorbereitet wurde.

 

 

 

Hier können Sie die Rede unseres neuen Schulleiters zum Lesen downloaden!

Rede_Amtseinführung_Markus_Hebestreit
._Rede Amtseinführung.pdf
PDF-Dokument [4.0 KB]