Bewerbertraining - Der Schlüssel zum Beruf

Bewerbertraining an der WRS Billigheim-Schefflenz-Seckach



Nach vielen berufsbezogenen Aktivitäten in der Klassenstufe 8 stellte das Bewerbertraining bisher den Höhepunkt der Berufsfindung im Schuljahr 2011/2012 dar.

Im Zeitraum vom 18.06.-20.06.2012 konnten die Schülerinnen und Schüler der drei 8. Klassen jeweils an einem Vormittag erfahren, wie ein Bewerbungsverfahren mit Eignungstest und Vorstellungsgespräch ablaufen kann.

Zusammen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AOK, der Handwerkskammer, der Volksbank und der Firma Dachbau Walz konnten den zukünftigen Bewerbern, die wichtigsten Inhalte und Vorgehensweisen beim Berufseinstieg näher gebracht werden.

Dazu gehörten Kenntnisse über den gewünschten Beruf, eine gute Bewerbungsmappe, ein sauber dargestellter Lebenslauf, ein interessantes Bewerbungsanschreiben und ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild. Dies wurde von den Fachleuten begutachtet und gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern besprochen.

Zunächst führten die Jugendlichen einen Eignungstest durch, welcher gleich im Anschluss daran besprochen und diskutiert wurde.

Darüber hinaus wurden die 8. Klässler an einer Station, während ihres Vorstellungsgesprächs gefilmt, was im Anschluss als aufschlussreiche Grundlage für die Feedbackgespräche diente. Hierbei erlebten sich die Schülerinnen und Schüler von einer ganz neuen und anderen Weise und nahmen dadurch wertvolle Tipps und Verbesserungsvorschläge mit, damit sie sich in Zukunft noch überzeugender bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz vorstellen können.

Dank der Zusammenarbeit der oben erwähnten Institutionen, war das Bewerbertraining ein voller Erfolg für alle teilnehmenden Personen, auch für die Klassenlehrer, die ihre „Schützlinge“ einmal anders erleben durften.