Schule als Lebensraum erleben

Das Konzept der Ganztagsschule sorgt für die individuelle Bildung und Erziehung in schulischen sowie in Alltagssituationen.

Der organisatorische Rahmen ermöglicht es den Schülern, sich auf das Berufsleben vorzubereiten und Interessensschwerpunkte bei der schulischen Bildung zu setzen.

Darüber hinaus haben alle Schüler die Möglichkeit, an einem gesunden und ausgewogenen Mittagessen teilzunehmen.

Des Weiteren sind alle Standorte mit Räumen ausgestattet, die von den Schülern während der Mittagspause zur Unterhaltung oder eigenständigen Bildung genutzt werden können. So verfügt jeder Standort beispielsweise über eine Schülerbibliothek.

Während der Mittagspausen sind mehrere erfahrene Jugendbegleiter freundliche Ansprechpartner für die Kinder.

Am Mittwochnachmittag besteht für die Schüler die Möglichkeit, je nach Teilnehmerzahl, an AG’s teilzunehmen.

 

Pädagogische Gestaltungselemente

 

  • Der Pflichtunterricht ist auf Vor- und Nachmittage verteilt.
  • Phasen von Konzentration und Entspannung wechseln sich, wann immer möglich, ab.
  • Der Tagesablauf gliedert sich in ein Vormittags- und ein Nachmittagsband. Er beinhaltet im Wechsel Fachunterricht, Lernzeiten, Förderstunden und Arbeitgemeinschaften.

 

Organisation des Mittagsbandes

 

An allen Standorten wird Mittagessen angeboten. Schüler, die nicht am Mittagessen teilnehmen, können das mitgebrachte Essen im Aufenthaltsraum einnehmen. Jugendbegleiter sind für Aufsicht und Betreuung während der Mittagspause zuständig.

 

Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen bestehen vielfältige Möglichkeiten zum Verweilen:

  • Spielausgabe (Gesellschaftsspiele) im Aufenthaltsraum
  • Spielausgabe für Pausenhof
  • Ruhe- bzw. Lesezeit in der Schülerbücherei
  • Arbeiten am PC im Computerraum
  • Plaudern im Schülertreff oder in der Aula
  • sportliche Aktivitäten (Tischtennis, Fußball, etc.)

 

Durch den sport- und bewegungserzieherischen Schwerpunkt in der Grundschule wird auch bei den Ganztagsangeboten in der Werkrealschule ein besonderes Augenmerk auf die sportliche Betätigung gelegt. Speziell ausgebildete Schulsportmentoren wirken unterstützend bei der Organisation und Durchführung mit.

Schule kann auch dadurch als Lebensraum erlebt werden. Vielfältige Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen werden "nebenher" erworben.

 

Zusätzliche Betreuungsangebote

 

Die Betreuung in der Mittagspause wird abgedeckt durch Jugendbegleiter in Zusammenarbeit mit Lehrkräften.

 

Für die Angebote von Arbeitsgemeinschaften stehen weitere außerschulische Partner zur Verfügung.

  • Vereine
  • Eltern
  • Jugendbegleiter

 

Für sportliche Aktivitäten steht ein erlebnisorientierter Pausenhof zur Verfügung. Dem schließen sich ein Rasenplatz, sowie gepflasterte Bereiche an, die als Spielfläche benutzt werden können.

 

Für den musisch-technischen Bereich stehen Fachräume zur Verfügung (BK-Saal, Musiksaal, TW- und Technikraum)