Individuelle Förderung

 

Die Individuelle Förderung hat zum Ziel, jede Schülerin und jeden Schüler bestmöglich zu bilden. Unter anderem bedeutet dies, Lernsituationen zu schaffen, die helfen, Stärken zu nutzen und Kompetenzen auszubauen. Dadurch wird die einzelne Schülerin und der einzelne Schüler zunehmend fähig, Verantwortung für das eigene Lernen und Handeln zu übernehmen, auch über den Schulabschluss hinaus.

 

Individuelle Förderung auf der Grundlage der Kompetenzanalyse

 

In Klasse 7 wird die Kompetenzanalyse Profil AC (Assessment-Center) an Schulen durchgeführt. Die individuelle Förderung auf der Grundlage der Kompetenzanalyse nimmt die Förderung der für die Ausbildungsreife erforderlichen überfachlichen Kompetenzen in den Blick.

 

Die Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen bietet die Chance, mit den Schülerinnen und Schülern eine maßgeschneiderte und differenzierte Förderung zu entwickeln und so den Blick gezielt auf individuelle Stärken zu lenken. Ausgangspunkt der Fördermaßnahmen ist dabei das jeweilige Potenzial der Schülerin bzw. des Schülers. Die Fokussierung auf die Schülerin bzw. den Schüler und ihre bzw. seine individuellen Kompetenzen soll helfen, ihr bzw. sein Potenzial optimal auszuschöpfen und die Schülerinnen und Schüler mit möglichst umfassender Handlungskompetenz auszustatten.

 

Wichtig ist die enge Verzahnung der Ergebnisse der Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen mit der weiteren individuellen Förderung und der Berufswegeplanung der Schülerin/des Schülers.