Grundschul-Fußballmannschaft der Schefflenztalschule in Karlsruhe-Neureut erfolgreich

Als Sieger der Endrunde des GS-Fußballturniers auf Kreisebene reiste die Jungenmannschaft mit ihrer Sportlehrerin Elfriede Painer nach Karlsruhe-Neureut,  um sich auf Regierungsbezirksebene  mit anderen Endrunden-Siegern des Bezirkes Karlsruhe zu messen. Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten in der Gruppe C drei Spiele absolviert werden. Mit 6 Punkten und 7:4 Toren  wurden die Schefflenzer  erster in ihrer  Gruppe.                                                                                                                                                          

 

Die nächsten Gegner waren die Ersten der Gruppe A und B. Die Vogelstangschule Mannheim konnte  mit vereinten Kräften 1:0 geschlagen werden, auch weil unser Tormann einen Hand-Elfmeter super parierte. Der Adolf-Kußmaul-GS aus Graben-Neudorf musste sich die Mannschaft der Schefflenztalschule dann im letzten Spiel mit 0:5 geschlagen geben. Damit war der 2. Platz des RP-Finales gesichert und die tapfere Schefflenzer Grundschul-Fußballmannschaft qualifizierte sich für das Landesfinale am 16. Juli in Sinsheim. An dieser Stelle herzlichen Dank an Frau Manja Krämer und Herrn Marc Noe, die die Fußballer sicher nach Karlsruhe und wieder zurückbrachten und an Frau Geier, die sie an diesem Tag begleitete und unterstützte.

 

Für die Schefflenztalschule spielten: Levin Eberle, Joel Kolbe, Ben Schreiweis, Jakob Schifferer, Valentino Wanner, Johannes Wohlmann, Jakob Geier, Jonas Noe und Jaspar Schwartz

Am nächsten Tag wurde die erfolgreiche Mannschaft vom Schulleiter,  allen Grundschülern, Lehrerinnen und Lehrern der Schefflenztalschule herzlichst empfangen und bejubelt.